Höhere Steuereinnahmen erwartet

Wie am 9. Mai 2018 bekannt wurde, rechnen die Experten im "Arbeitskreis Steuerschätzung" 2018 und in den Folgejahren mit höheren Steuereinnahmen sowohl auf Bundes-, als auch auf Landes- und kommunaler Ebene.

Jedes Jahr im Mai wird eine Prognoseberechnung für die Steuereinnahmen in Deutschland durchgeführt. Aufgrund der guten konjunkturellen Entwicklung wird auf allen staatlichen Ebenen mit höheren Erträgen gerechnet. Die Kommunen in Deutschland werden 2018 rund 0,6 Mrd. Euro mehr Steuern einnehmen als zu Beginn des Jahres erwartet. "Auch in Steinhagen rechnen wir 2018 mit Mehreinnahmen, deren genaue Höhe sich derzeit aber noch nicht beziffern lässt", so Bürgermeister Klaus Besser.

Zur am 9. Mai veröffentlichten Prognose des Arbeitskreises Steuerschätzung über die öffentlichen Finanzen erklärt der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen, Dr. Bernd Jürgen Schneider: "Der Zuwachs der Steuereinnahmen für die kommenden Jahre ist ein erfreuliches Signal für die kommunalen Haushalte. Allerdings wird dies für die Kommunen in NRW kaum als Entlastung spürbar sein. Angesichts des großen Investitionsbedarfs, der gestiegenen Baukosten, der hohen Tarifabschlüsse für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst und der immensen Kosten der Integration wird jeder zusätzliche Euro dringend benötigt, um die Haushalte der Städte und Gemeinden auszugleichen".

Der Städte- und Gemeindebund ist der kommunale Spitzenverband für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen. Ihm gehört auch die Gemeinde Steinhagen an.

Copyright © 2018 Besser für Steinhagen. Alle Rechte vorbehalten.
Individualisierung vh-concept: Webdesign - Internet - Print
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.