Haushaltsentwurf 2019 wird vorbereitet

Die Verwaltung der Gemeinde Steinhagen bereitet derzeit den Entwurf des Haushalts für das Jahr 2019 vor. Kämmerer Jens Hahn und Bürgermeister Klaus Besser werden den Haushaltsentwurf am 14. November dem Rat für die weiteren Beratungen und Entscheidungen vorlegen.

Im Haushalt regelt der Rat im Rahmen seines Budgetrechts wofür Steuermittel aufgewendet werden und wo die Gemeinde investiert. Das Haushaltsvolumen beträgt rund 50 Mio. Euro. Viele Aufwendungen sind gesetzlich vorgeschrieben. Aufgrund ihrer hohen Steuerkraft gewährt die Gemeinde Steinhagen aber auch zahlreiche freiwillige Leistungen, wie zB Wohnungsbauförderungsmittel, Mittel zum Kauf alter Häuser durch junge Familien, Windelgeld oder Zuschüsse zur Begegnungsstätte im Matthias-Claudius-Haus oder für das Familienzentrum.

Die bereits vorab entschiedenen größten Investitionsmaßnahmen im Jahr 2019 sind der Kauf von 10 Häusern an der Bahnhofstraße zur preisgünstigen Vermietung an kinderreiche Familien, der Zuschuss an die Spvg Steinhagen zum Bau einer neuen Sporthalle und der Anbau einer Mensa an der Grundschule Brockhagen. Fortgesetzt werden soll die Ortskernsanierung mit der Neugestaltung der Brinkstraße, der Fußgängerwege am Kirchplatz und der Fertigstellung des Kirchplatzes südlich der Dorfkirche.

Nach der Vorstellung des Haushaltsentwurfs im Rat mit einer rund 30minütigen Haushaltsrede des Bürgermeisters und fraktionsinternen Beratungen wird der Haushalt in jedem Fachausschuss beraten. Die abschließende Entscheidung trifft der Rat voraussichtlich am 12. Dezember.

Beraten werden außerdem die Wirtschaftspläne für den Abwasserbetrieb und die Gemeindewerke Steinhagen GmbH für das Jahr 2019.

 

Copyright © 2018 Besser für Steinhagen. Alle Rechte vorbehalten.
Individualisierung vh-concept: Webdesign - Internet - Print
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.