Leistungsbilanz

A 33
Kritische Begleitung des Planungsprozesses und Baus. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens konnte immerhin umfassender Lärmschutz entlang der geplanten A 33 im Gebiet der Gemeinde Steinhagen durchgesetzt werden. Außerdem wurden Verbesserungen bei der Planung zum Schutz des Wassergewinnungsgebietes erreicht (Eingangsstatement A33 und Abschlussstatement A33 als PDF-Dokument).

Gemeindefinanzen
Seit 1989 erhält Steinhagen aufgrund seiner Finanzkraft keine allgemeinen Landeszuweisungen. Steinhagen zählt somit zu den 30 finanzstärksten Kommunen in Nordrhein-Westfalen (von insgesamt 396 Städten und Gemeinden). 2007 wurde das höchste Gewerbesteueraufkommen in der Geschichte der Gemeinde Steinhagen erzielt. Steinhagen hat die niedrigsten Grundsteuer- und Gewerbesteuerhebesätze im Norden des Kreises Gütersloh. Die vor allem durch den Bau des Gymnasiums entstandene Verschuldung wird kontinuierlich abgebaut. Es wird aktives Zinsmanagement betrieben, Rücklagen werden festverzinslich und sicher angelegt und die Gemeinde ist liquide, benötigte also über viele Jahre keine Kassenkredite (Kontokorrentkredite). 2018 wurden fällige Kredite zurückgezahlt und so getilgt. Zum 01.01.2008 wurde in der Gemeinde Steinhagen die bisherige kamerale Buchführung abgeschafft und das Neue Kommunale Finanzmanagement eingeführt. Die Steuerung erfolgt über Ziele, Kennzahlen und Teilergebnisse für jedes Produkt. Die Bilanzsumme der Gemeinde beträgt über 150 Mio. €. Davon sind weniger als 10 % über Verbindlichkeiten finanziert. Die Eigenkapitalquote liegt bei über 50 %. 

Klaus BesserVerwaltungsmodernisierung
Der Prozess der Verwaltungsmodernisierung wurde 1999 mit einer umfassenden Organisationsverfügung eingeleitet. Steinhagen zeichnet sich durch eine schlanke und effiziente Gemeindeverwaltung aus. Die Wege Verwaltung – Politik sind kurz und von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Innerhalb der Verwaltung gibt es lediglich zwei Führungsebenen (Bürgermeister, 5 Amtsleiter und Amtsleiterinnen). Die Führungskräfte und Beschäftigten werden regelmäßig geschult, jährlich finden Mitarbeitergespräche statt und es besteht eine Dienstvereinbarung zur leistungsorientierten Bezahlung und zur alternierenden Telearbeit (Heimarbeit). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in ihren Aufgabenbereichen eigenverantwortlich tätig, motiviert und kompetent.

E-Government
Seit 1994 ist die Verwaltung durchgehend mit neuen modernen Techniken ausgestattet worden. Viele Leistungen sind heute auf elektronischem Wege verfügbar. Alle Einladungen und Vorlagen für Rats- und Ausschusssitzungen sowie die Protokolle werden seit 2004 im Internet veröffentlicht. Die Homepage der Gemeinde wird täglich aktualisiert. Ein Internetforum wurde eingerichtet. Die Gemeinde verfügt über eine eigene Seite bei Facebook, die Gemeindebibliothek seit 2018 über einen Auftritt bei Instagram. Das Rats- und Bürgerinformationssystem ermöglicht die Verfolgung der Rats- und Ausschussarbeit. Die Ratsmitglieder und sachkundigen Bürgerinnen und Bürger verfügen über gemeindeeigene iPads, die einen papierarmen Sitzungsdienst ermöglichen. Ein Bürgerportal für weitere elektronische Dienstleistungen wird 2018 eingerichtet. Ab Juni 2018 arbeitet auch die Gemeindebibliothek in den neuen Räumen am Kirchplatz unter Einsatz neuer digitaler Techniken zur Verwaltung des Medienbestandes. Spielplatzeinweihung

 

 

 

 

Familie
Steinhagen war eine von vier Kommunen im Kreis Gütersloh, die mit Unterstützung des Kreises als erste umfassend zuständige Familienzentren aufgebaut haben.

Für junge Eltern ist ein Besuchsdienst eingerichtet, der Hilfestellungen anbietet. Die Gemeinde unterhält 41 Spiel- und Bolzplätze und drei Skateranlagen und bietet in den Sommerferien kostenlose Ferienspiele an.

Die Gemeinde fördert die dezentrale Spielmobilarbeit des Jugendzentrums und finanziert seit 2009 die aufsuchende Sozialarbeit (Streetworking). Steinhagen hat als erste Gemeinde in Nordrhein-Westfalen zum 01.01.2011 ein Generationenbüro eingerichtet.

Es wird seit 2008 ein sogenanntes Windelgeld gezahlt und der Ankauf von Altimmobilien durch junge Familien wird seit 2011 gefördert ("Jung kauft Alt"). Seit 2015 gibt es ein eigenes Wohnungsbauförderungsprogramm.

Steinhagen ist als familienfreundliche Kommune zertifiziert.

Familien und Kinder sind in Steinhagen willkommen. 

 

 

 

  

 

 

Copyright © 2018 Besser für Steinhagen. Alle Rechte vorbehalten.
Individualisierung vh-concept: Webdesign - Internet - Print
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.