Rat wählte Stellvertreterin für Besser

In seiner Sitzung am 15. Juni 2011 hat der Rat der Gemeinde Steinhagen Ellen Stephan einstimmig zur Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters ab 1. Juli gewählt.

Bisher ist Reinhard Junker, der Leiter des Amtes für Personal, Organisation und Finanzen, Stellvertreter des Bürgermeisters in der Gemeindeverwaltung. Er übt diese Funktion seit 1995 aus. Im Falle von Urlaub oder Erkrankung des Bürgermeisters obliegt dem Allgemeinen Vertreter die Leitung der Verwaltung, aber auch die Vornahme von Einladungen des Rates und die Ausführung von Ratsbeschlüssen.

Für die Vertretung bei der Sitzungsleitung und für repräsentative Funktionen hat der Bürgermeister drei ehrenamtliche Stellvertreter -Udo Bolte (SPD), Gerd Goldbecker (CDU) und Angelika Fritsch-Tumbusch (Grüne)-, die der Rat zu Beginn der Wahlperiode aus seiner Mitte gewählt hat.

Da Reinhard Junker altersbedingt zum 30.06.2011 in den Ruhestand tritt, hatte der Rat nach der Gemeindeordnung einen neuen Allgemeinen Vertreter zu bestellen und die weitere Vertretungsregelung festzulegen.

Der Haupt- und Finanzausschuss hatte in seiner Sitzung am 11. Mai 2011 über die Angelegenheit beraten und dem Rat einstimmig empfohlen, die Leiterin des Ordnungs- und Umweltamtes, Ellen Stephan, zur Allgemeinen Vertreterin zu wählen und die übrigen Amtsleitungen nach ihrer Dienstzeit mit der weiteren Vertretung zu beauftragen.

Auch in den Nachbarstädten Werther und Versmold hat es 2011 Wechsel in der Funktion des Allgemeinen Vertreters gegeben. In Borgholzhausen und Halle liegen sie bereits einige Jahre zurück.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.