Medienentwicklungsplan für Schulen wurde verabschiedet

Am 30. Oktober 2019 hat der Ausschuss für Schulen, Jugend, Sport und Kultur und am 13. November 2019 der Gemeinderat über den ersten Medienentwicklungsplan für die Schulen in Trägerschaft der Gemeinde Steinhagen beraten. Der Schulausschuss hat dem Rat einstimmig die Beschlussfassung empfohlen, der dieser einstimmig folgte.

Steinhagen ist nach dem Kreis Gütersloh und der Stadt Harsewinkel die dritte kommunale Schulträgerin im Kreis Gütersloh, die einen Medienentwicklungsplan durch ein externes Büro in enger Abstimmung mit den Schulen erarbeitet hat. Er enthält wertvolle Hinweise über die künftige Ausstattung der Schulen mit Medien, zur benötigten Software aber auch zu notwendigen Fortbildungsmaßnahmen und Finanzmitteln. Er wird ergänzt durch die sechs Medienkonzepte der vier Grundschulen und zwei weiterführenden Schulen in Trägerschaft der Gemeinde Steinhagen. Die Gemeinde Steinhagen ist die größte kommunale Schulträgerin im nördlichen Teil des Kreises Gütersloh.

“Ich bedanke mich bei allen, die bei der Erstellung des Medienentwicklungsplanes mitgewirkt haben. Das war ein hartes Stück Arbeit zum Wohle der Schülerinnen und Schüler unserer Schulen. Er gibt Politik und Verwaltung eine wertvolle Orientierung für die Digitalisierung unserer Schulen“, so Bürgermeister Klaus Besser.

Die Sitzungsunterlagen und der Medienentwicklungsplan und die Medienkonzepte sind auf der Homepage der Gemeinde Steinhagen unter www.steinhagen.de veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.